Unzugeordnete Artikel

Im Pokal winkt der Kracher gegen Zweitligist Stuttgart

Bevor in der Liga am kommenden Samstag beim DJK Schwäbisch Gmünd die nächste Chance auf Punkte besteht, sind die TTV-Volleyballerinnen unter der Woche im Verbandspokal gefordert.

Im Viertelfinale des Wettbewerbs gastieren die Dettingerinnen am heutigen Mittwoch ab 20 Uhr bei der TG Biberach, aktuell Tabellenneunter der Oberliga.

Vor dem Hintergrund der momentan dünnen Personaldecke ein Spiel zur Unzeit, wenngleich TTV-Kapitänin Clarissa Preuß froh über die Spielpraxis ist. „So können wir unter Wettkampfbedingungen testen, was im Training mangels Personal oft nicht geht.“

Bei einem Sieg in Oberschwaben winkt den Schmetterkünstlerinnen aus der Schlossberggemeinde im Halbfinale ein attraktiver Gegner. Zweitligist Allianz MTV Stuttgart, der in seinem Viertelfinalmatch gegen den FV Tübinger Modell haushoher Favorit ist, würde dann nach Dettingen kommen.

Ein Spieltermin steht noch nicht fest, laut Verband muss die Vorschlussrunde jedoch bis 24. März ausgetragen sein. „Das wäre eine tolle Sache“, so Preuß.pet

Anzeige