Unzugeordnete Artikel

Im Sommer soll es wieder an die Platten gehen

Region. Bereits Mitte Februar hatte der Landesverband Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) die wegen des Lockdowns bis dato nur unterbrochene Runde in allen Spielklassen im Verbandsbereich abgebrochen und annulliert. Nahezu zeitgleich zog der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) nach und zog einen Schlussstrich unter den Spielbetrieb von der Zweiten bis zur Oberliga. Nun planen laut TTBW der Dienstleister My Tischtennis und der Sportartikelhersteller Tibhar einen außersaisonalen Sommer-Team-Cup. Die Idee: Bei diesem Wettbewerb kämpfen Dreierteams gegeneinander, die auch vereinsübergreifend gebildet werden können. Diese Mannschaften werden nach regionalen Gesichtspunkten in Vierergruppen eingeteilt, die in zwei Einfachrunden gegeneinander spielen. Aktuell gehe es noch darum, wie die beiden Leistungsklassen anhand der Spieler-Ratings definiert werden. Die Vereine konnten hierzu über drei Optionen abstimmen.

Darüber hinaus hat auch TTBW bereits angekündigt, ebenfalls alternative Wettbewerbe anzubieten. Man werde gemeinsam mit den 21 Bezirken nach passenden Angeboten suchen.pm


Anzeige