Unzugeordnete Artikel

Impfpflicht durch die Hintertür

Zur Berichterstattung über Corona

Die Inzidenz in Island und Israel steigt trotz hoher Impfrate, sowohl bei Geimpften und Ungeimpften. Die Zahl der Hospitalisierung mit schwerem Verlauf in Israel bei circa 9,4 Millionen Einwohnern beträgt am 11. August 400. Nicht geimpft 140, doppelt geimpft 240. Dies entspricht ungefähr der Impfrate von 60 Prozent. In Deutschland mit circa 83 Millionen Einwohnern sind 454 hospitalisiert. Geimpft, oder nicht geimpft? Wo liegt der tatsächliche Nutzen der Impfung? Wie oft soll, muss man sich impfen lassen? In Deutschland sind circa 25 Milionen jünger als 30 Jahre, verstorben sind 120 in 1,5 Jahren an Corona. Warum hier impfen?

Druck von der Politik auf die Stiko auszuüben, da kann man kein Vertrauen schöpfen. Jeder, der sich durch die Impfung sicherer fühlt, oder nur, weil er in den Urlaub darf, soll sich impfen lassen. Warum sollen Tests in Baden-Württemberg für Ungeimpfte verpflichtend sein und ab Oktober kostenpflichtig werden bei den bekannten Zahlen aus Israel? Das Risiko für Geimpfte ist sichtbar vorhanden. Zweifel an der Impfung sind berechtigt. Dass Geimpfte ebenfalls das Virus weitergeben, ist bestätigt. Langzeit-Nebenwirkungen sind offen.

Darf unter dem Deckmantel der epidemischen Notlage nicht mehr hinterfragt werden? Wie lang sollen Grundrechte eingeschränkt werden? Leben wir als Bürger im betreuten Denken? Was wurde seit Beginn der Pandemie durch die Politik alles gesagt und versprochen? Masken nicht notwendig. Stoffmasken reichen aus. Medizinische-, FFP2-Masken sollen Viren zurückhalten? Wer verdient hier, an Tests und Impfungen? Ausbreitung von Aerosolen verhindern auch Stoffmasken. In engen Räumen gerne Maske! Warum dürfen Ungeimpfte nicht so viel Zweifel vor der Impfung haben, wie Geimpfte Angst vor Corona? Geimpfte sind doch geschützt! Zahlen aus Statista, ZDF, RKI.

Rolf Knobloch, Kirchheim

Anzeige