Unzugeordnete Artikel

Impfung: Pflicht oder freiwillig

Zur Berichterstattung über die Corona-Impfung

Hypothetische Zahlen und Vorhersagen von Politikern wie Lucha und Lauterbach bezüglich der Toten und Kranken gehen an der Realität vorbei, denn es gab nur 2,5 Prozent Coronainfizierte in Deutschland.

Indien (gespalten in Allopathie und Homöopathie) kann große Erfolge vorweisen. Naturmittel wie zum Beispiel Cistus-Tee und Beifuß können helfen. Schweden hat ohne jegliche Pflichtmaßnahmen (Lockdown, Masken) ähnliche Zahlen wie Deutschland. Dänemark beendet alle Corona-Maßnahmen. Public Health England gibt doppelt so hohe Sterblichkeitsraten von Geimpften gegenüber Ungeimpften an. Der Pathologe Peter Schirmacher geht von einer beträchtlichen Dunkelziffer an Impftoten aus. Geimpfte sterben zu Tausenden nach der Corona-Impfung! Top-Experten, wie Professor Bhakdi und der weltberühmte französische Nobelpreisträger Luc Montagnier, bestätigen dies und verweisen auf die gefährliche genveränderte Impfung. Das zeigt auch die EMA (EU Datenbasis) auf: Seit März gab es circa 13 000 Impftote! Die EudraVigilance nennt aktuell 747 966 COVID-19-Impfschadensfälle. Das bedeutet Dauereinsätze der Notfallärzte. Kostenlose Tests werden ungeimpften, steuerpflichtigen Bürgern verwehrt, obwohl die Impfung auf Freiwilligkeit basiert. Der Staat wäre verpflichtet, beide Optionen anzubieten! Aber nein, es wird Druck ausgeübt auf Ungeimpfte. Was passiert, wenn die 35 Prozent der Nichtgeimpften, die geforderten Pflichttests verweigern? Was ist mit Geimpften, die andere anstecken, so wie es in Israel oder Gibraltar trotz höchster Durchimpfungsquote passiert? In den USA gibt es nach Impfungen immer mehr Lungenembolien und Herzinfarkte (https.//wonder.cdc.gov/vaers.html). Der ganze Sinn der Impfung bestand doch darin, die Schwachen und Kranken zu schützen! Gesunde Menschen müssen sich statistisch keine Sorgen wegen des Virus machen. Dennoch werden von unserer Regierung (ob fahrlässig oder bewusst) Horrormeldungen unters Volk gestreut.

Axel Dangel, Kirchheim

Anzeige