Unzugeordnete Artikel

In Kirchheim werden Blutspender gesucht

Blutspendetermin in der Gemeindehalle Holzmaden, Selbstversuch von Thomas Zapp, Bluspende, DRK Blutspendedienst
Blutspendetermin in der Gemeindehalle Holzmaden, Selbstversuch von Thomas Zapp, Bluspende, DRK Blutspendedienst

Kirchheim. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie sind Patienten auf Blutspenden angewiesen. Deshalb veranstaltet das Deutsche Rote Kreuz am Freitag, 11. Juni, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Stadthalle in Kirchheim einen Blutspendetermin. Das DRK führt die Aktion unter hohen Hygienestandards durch. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen. Um in Räumen den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Online-Terminreservierung statt. Das DRK bittet, nur zur Blutspende zu kommen, wenn man sich gesund und fit fühlt. Spendewillige mit Erkältungssymptomen und Menschen, die Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten zwei Wochen im Ausland aufgehalten haben, werden nicht zur Blutspende zugelassen. Sie müssen bis zur nächsten Blutspende 14 Tage pausieren. Frisch Geimpfte können jedoch bereits einen Tag nach der Impfung Blut spenden, sofern sie sich fit fühlen. Anmelden kann man sich unter terminreservierung.blutspende.de/m/kirchheim-teck-stadthalle.pm


Anzeige