Unzugeordnete Artikel

International statt national

Zur Berichterstattung über die Klimaproblematik

Ob im Bundestag, am Esstisch oder in Kneipen: Überall wird über die Frage diskutiert, wie wir in Deutschland zur Klimaproblematik beitragen können. Dabei wird oft über Lösungen wie Steuern, Verbote oder drastische Veränderungen geredet. Dasselbe passiert derzeit im Bundestag. Die Grünen fordern den schnellen Ausstieg aus der Kohle und eine CO2-Bepreisung, die AfD steht für die Wiedereinführung der Atomkraft. Lösen diese Probleme wirklich die Klimafrage oder lassen sie Deutschland in der Klimapolitik nur aufblühen? Mehr als eine Billion Euro und klare Verbote soll die deutsche CO2-Wende kosten. In welchen Bereichen müssen wir dadurch einsparen? Welche Verbote sind zumutbar? Wie kommen deutsche Autohändler mit dem schnellen Wandel klar? Die Fragen häufen sich unzumutbar an.

Die Lösung eines globalen Problems kann zwar in den einzelnen Ländern angesetzt, jedoch nicht vollendet werden. Viel eher sollte sich Deutschland mit anderen Nationen gemeinsam einsetzen, um effektiver den Wandel zu bekämpfen. Dabei sollte es nicht um Verbote oder Einschränkungen gehen, viel eher um neue Technologien, wie wir mittels Wasserstoff CO2-frei fliegen können, wie wir das ausgestoßene CO2 speichern können und welche synthetischen Kraftstoffe die Automobilindustrie revolutionär verändern können.

Nicht nur neue Technologien können den Klimawandel vermeiden, auch die Aufforstung als natürlichen CO2-Speicher, welcher international deutlich effektiver angepackt werden kann als in den einzelnen Ländern. Projekte wie die Aufforstung des Regenwaldes in Afrika und Asien können effektiver und zugleich günstiger sein als beispielsweise das Ziel, emissionsfrei zu leben.

Es ist nicht falsch, sich national dem Problem zu widmen, nur wünsche ich mir, trotz der Schwierigkeit, dass Trump dem Klimawandel keine große Achtsamkeit schenkt, eine bessere Zusammenarbeit der Länder, anstatt nur über nationale Veränderungen zu diskutieren.

Emil Hennrich, Kirchheim

Anzeige