Unzugeordnete Artikel

Irrationale Aufhetzung

Als einer der leider wenigen hat sich Herr Seehofer gegen die Masseneinwanderung gestellt. Somit war auch bekannt, dass durch die unkontrollierte Migration auch die prozentuale Schwächung die großen Volksparteien getroffen hat. Wegen versäumter konsequenter Politik kam die AfD zu ihrer Stärke. Viele unzufriedene konservative Bürger haben in der „AfD“ das Gefühl, eine neue Heimat gefunden zu haben. Sie wird auch auf längere Zeit Bestand haben, so Erwin Teufel, der seiner CDU die Leviten las bei einer Geburtstagsrede für seinen langjährigen Freund Walter Döring, ehemaliger Ex-Wirtschaftsminister. Erwin Teufel hat immerhin als langjähriger baden-württembergischer Ministerpräsident 14 Jahre das Land regiert und geprägt.

Grüne Heuchelei - die Grünen selbst predigen uns Wasser und trinken selbst den Wein. Die AfD als „Zünglein an der Waage“-Partei ist zu beachten. Grüne, Linke sowie die SPD täten gut da­ran, die AfD zu stellen - und nicht zu „kopieren“ ist sicherlich richtig. Das haben viele unserer Politiker noch nicht erkannt. Selbiges gilt übrigens auch für die andauernden verbalen Angriffe auf die gewählten Staatsmänner anderer Länder. Man hat das Gefühl bei den Grünen, dass sie nicht erkennen, dass Deutschland nur dann überlebt, wenn seine Haupt-Einnahmequelle, der Export, nicht versiegt.

Mit der seit Jahren laufenden Verteufelung des Autos mit Verbrennungsmotor (Benziner und Diesel), der damit verbundenen völlig irrationalen Aufhetzung und Hysterisierung der Bevölkerung, sind wir dabei, die Schlüsselindustrie des deutschen Wohlstands zu vernichten und uns den Ast abzusägen, auf dem wir sitzen.

Im Ganzen ist mehr Sachlichkeit anzuraten. Die Wählerschaft kann sehr gut allein differenzieren und entscheiden - besser, als so mancher Politiker glaubt zu wissen.

Franz Pfeffer, Dettingen

Anzeige