Unzugeordnete Artikel

Jeder dritte Bissinger ist Mitglied im Turnverein

Bissingen. Der Vorsitzende Ralf Schröpfer begrüßte zahlreiche Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung des TV Bissingen im Turnerheim. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung und dem Bauhof. Die Mitgliederzahl, aufgeteilt in sieben Abteilungen, blieb stabil. Jeder dritte Bissinger ist Mitglied im Turnverein. Auch im Jahr 2018 konnten wieder zahlreiche sportliche Erfolge im Jugend- und Erwachsenenbereich erzielt werden. Hervorzuheben ist die Leistung der Herren-40-Tennismannschaft, die den Aufstieg von der Oberliga in die Württembergliga gemeistert hat. Sehr zufrieden war Kassier Thomas Merkle mit der Vereinskasse. Sie verfügt über ein gutes Polster, um den bevorstehenden Umbau am Seestüble meistern zu können. Anette Weil freute sich über ein großes Teilnehmerfeld beim Sportabzeichen 2018. Der TVB wurde mit 172 Teilnehmern, davon 21 Familien, wieder einmal als stärkster Verein im Sportkreis Esslingen bei der Teilnahme am Sportabzeichen ausgezeichnet. Hanna Lehmann, Heike Scheu und Uwe Neumann beendeten ihre aktive Tätigkeit im Verein. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Rose und Karl Rall geehrt. 50 Jahre Vereinsmitglied sind Wilfried Haug, Hanne Heigele, Rose und Karl Maier, Hilde Fezer und Liselotte Dangel. Seit 40 Jahren sind Luise und Heinz Merkle, Beate und Karl Halm, Walter Doll sowie Angelika Maier TVB-Mitglied. In der Vorstandschaft und im Ausschuss gab es folgende Veränderungen: Suse Bernauer-Gölz, stellvertretende Vorsitzende Sport, und Elfriede Muckenfuß, stellvertretende Vorsitzende Finanzen, sowie als Kassenprüfer Werner Berger wurden für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Melanie Späth löst als Beisitzerin Heike Scheu ab. Alle Abteilungsleiter wurden in ihren Ämtern bestätigt.


Anzeige