Unzugeordnete Artikel

Jesinger Kicker testen am Samstag ihre Form in Hülben

Die TSVJ-Fußballer stehen vor ihrem ersten Spiel. Foto: Markus Brändli
Die TSVJ-Fußballer stehen vor ihrem ersten Spiel. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Nach nur drei Trainingseinheiten bestreitet Fußball-Bezirksligist TSV Jesingen am Samstag ab 16 Uhr sein erstes Testspiel beim A-Ligisten SV Hülben. „Mir ist wichtig zu sehen, wie weit wir schon sind“, sagt TSV-Trainer Dieter Hiller, der dafür die eine oder andere Formation ausprobieren wird. Dazu will er viel Leidenschaft von seinem Team sehen, um das erste Vorbereitungsspiel erfolgreich zu gestalten. Zumal Hiller die Ergebnisse von Tests höher hängt als manche Konkurrenten: „Ich will unbedingt gewinnen, denn jeder Sieg bringt Sicherheit“, betont er.

Aufgrund der Corona-Pause ist es das erste Spiel für den neuen Jesinger Übungsleiter, der seit Anfang November den Trainerjob beim TSV Jesingen inne hat. Mittlerweile hat der ehemalige SGEH-Coach seine neuen Spieler kennengelernt und wird jedem Akteur gegen Hülben mindestens 45 Minuten Einsatzzeit geben.

Voraussichtlich stehen dem Jesinger Trainer für den Test am morgigen Samstag 18 oder 19 Spieler zur Verfügung. Verzichten muss Hiller auf Neuzugang Torwart Marco Habram, der sich vergangene Woche einen Kreuzbandriss zugezogen hat. kdl

Anzeige