Unzugeordnete Artikel

Kommentar: Jetzt reicht‘s

Wie viel Dilettantismus müssen die Anwohner noch aushalten? Da haben Geologen vor zig Jahren ihre Arbeit abgeliefert, den Untergrund analysiert und die Ergebnisse festgehalten, die sämtlichen Beteiligten vorliegen. Keine Unbekannte ist auch die Tatsache, dass in Kirchheim relativ dicht unter der Autobahn der Tunnel für die ICE-Trasse zwischen Stuttgart und Ulm gegraben und deshalb ein entsprechendes Bohrverfahren angewendet werden muss.

Und was geschieht? Laienhaft anmutende Versuche, das Steingemisch zu binden, als ob man technisches Neuland beträte. Mal wird der staubtrockene Kalk mit dem pappnassen Schwarzjura mithilfe von Baggerschaufeln vermengt, mal mit einer Fräse untergegraben, mal mit einer Anlage auf dem Förderband gebunden. Ist die Anlage defekt, stehen Männer in Schutzkleidung auf dem Band und dosieren von Hand die Kalkzugabe. Hat einer kein gutes Händchen, dosiert falsch oder baggert zu wild, ist zu viel Kalk in der Luft und verteilt sich in die Umgebung.

Professionalität sieht anders aus - und diesen Schuh müssen sich sowohl die Baufirma Implenia als auch der Auftraggeber, die Deutsche Bahn, anziehen. Von Iris Häfner

Anzeige