Unzugeordnete Artikel

Jugendliche legen Steinplatten auf die Gleise

Esslingen. Am Mittwochabend konnte ein schwerer Unfall am Esslinger Bahnhof noch rechtzeitig verhindert werden. Gegen 21 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, nachdem sie beobachtet hatten, wie zwei 16-jährige Jugendliche am Neckarufer einen Rettungsring gestohlen hatten. Die Polizisten ertappten die zwei jungen Männer dann, wie sie gerade aus dem Unterholz in Richtung Bahngleise unterwegs waren. Während einer der 16-Jährigen wieder flüchtete, konnte der andere von den Beamten schnell festgenommen werden. Dabei entdeckten die Polizei nicht nur, dass der Rettungsring auf die Gleise geworfen worden war, sondern dass auch zwei schwere Steinplatten auf den Schienen lagen. Der Zugverkehr am Esslinger Bahnhof wurde sofort eingestellt. Ein Wartungstrupp, der gerade in der Nähe war, räumte die Gegenstände gleich von den Gleisen. Da sich der zweite Jugendliche weiterhin versteckte, wurde ein Polizeihubschrauber mit Spezialausrüstung eingesetzt, der den 16-Jährigen kurze Zeit später ausfindig machen konnte. Der junge Mann wurde unmittelbar darauf festgenommen. Nachdem die Polizei ihre Personalien aufgenommen hatte, wurden die zwei Jungs an ihre Eltern übergeben.lp


Anzeige