Unzugeordnete Artikel

Katze verursacht Autounfall

Großbettlingen. Zwei leicht verletzte Personen, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und eine Katze mit einem Riesenschrecken sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Montagmorgen auf der B313 ereignet hat. Gegen 9 Uhr war eine 23-jährige Autofahrerin auf der Bundesstraße in Richtung Nürtingen unterwegs. Kurz vor der Abzweigung nach Großbettlingen bremste die junge Frau wegen eines rennendes Tieres auf der Straße. Der 51-jährige Autofahrer hinter ihr bemerkte das zu spät und krachte mit seinem Auto ins Heck ihres Pkws. Beide Fahrer wurden bei dem Crash leicht verletzt, mussten aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Das Tier, vermutlich eine Katze, wurde von den beiden Fahrzeugen nicht erfasst. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro. Sie wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.lp


Anzeige