Unzugeordnete Artikel

Kaum Probleme beim Umbau

Die Sanierung des alten Gemäuers lief gut über die Bühne, bestätigt Bauleiter Klaus Zarbock von der Firma Aedis. „Wir haben viel von der alten Konstruktion erhalten können.“ In der Scheune war die Decke durchgebogen, dort musste gestützt werden. Die Scheune hat eine zusätzliche Zwischendecke erhalten, um zwei Wohnungen über dem Café zu erhalten.

Im Erdgeschoss des alten Wohnteils sind die niedrigen Decken geblieben. Im Anbau hat das Denkmalamt einen weiteren Balkon ermöglicht. Der Gemeinde, die 2016 das gesamte Bachweber-Grundstück gekauft hatte, gehört noch der hintere Teil. Diese Flächen müssen nun vermarktet werden. Dann zeigt sich, ob das Konzept aufgeht: Das Gemäuer günstig verkaufen, im hinteren Teil den Preis für das Gesamtgrundstück erwirtschaften. rok


Anzeige