Unzugeordnete Artikel

Kinder sind keine Pandemie-Treiber

Zur Testpflicht in den Schulen

Das Thema Corona-Schnelltestpflicht in der Schule wird mit Recht heiß diskutiert. Hier möchte ich noch mal Gründe aufführen, wieso eine solche Testpflicht zu hinterfragen lohnt: Die Experimentalphysikerin und Biomaterialforscherin Professor Antonietta Gatti fand bei der Analyse diverser PCR-Teststäbchen teils undeklarierte, harte Materialpartikel aus Silber, Aluminium, Titan, Glasfaser etc. Verletzen diese die empfindliche Schleimhaut, werden Eintrittspforten für Keime geschaffen. Aus Sicht des Ärzteblattes ist die Behauptung, Kinder seien die Treiber der Pandemie, nicht haltbar. Fazit der DGKJ: Die Frage, ob Kinder zum jetzigen Zeitpunkt überproportional am Covid-19-Infektionsgeschehen beitragen, kann mit einem klaren Nein beantwortet werden. Professor Dr. Hans-Jürgen Bandelt stellt klar: „Es gibt keine asymptomatischen Virusüberträger, in der präsymptomatischen Phase versagt der Antigentest. Somit ist die Massentesterei meiner Ansicht nach medizinisch gesehen Humbug, sie dient nur der Angsterzeugung und der Hochfrisierung der PCR-Positivenraten durch das RKI. Ein moderner Aberglaube, der von der Politik geschürt wird.“

Gabriele Bernreuter, Dettingen

Anzeige