Unzugeordnete Artikel

Kleintierschau des Kreisverbandes

Kirchheim. Bei der diesjährigen Kreisschau der Nürtingen Rassegeflügelzüchter, die bei den Kirchheimer Zuchtfreunden stattfand, konnte eine Vielzahl an Tieren präsentiert werden.

Als Kreissieger in der Sparte Tauben setzte sich der Verein Owen an die Spitze, bei den Hühnern gewann der Verein Kirchheim, und beim Wassergeflügel holte sich Unterlenningen den Titel. Kreismeister im Zuchtjahr 18 wurde bei Wassergeflügel Stefanie Klein mit Zwerg-Ente weiß. Timo Schumann wurde mit seinen Kraienköppe silberhalsig Kreismeister bei Geflügel, ebenfalls Marc Kohlrusch mit Niederrheiner Blausperber. Mit seinen Zwerg-Malaien goldweizenfarbig und den Zwerg-Nackthalshühnern ging Volker Kohlrusch als Doppelsieger bei den Zwerghühnern hervor. Erika Staiger konnte sich mit ihren Eistauben gehämmert als Siegerin durchsetzen. Willi Herrmann kam mit Thüringer Schnippe schwarz auf den zweiten Platz. Die BDRG-Bänder gingen zweimal an Volker Kohlrusch mit Zwerg-Malaien und einmal an Erika Staiger mit Eistaube. Die Bundesplakette gewann Michael Schmauk mit Hamburger silbersprenkel. Die LVE wurden den Züchtern Stefanie Klein mit Zwerg-Ente, Timo Schumann mit Kraienköppe, Volker Kohlrusch mit Zwerg-Nackthals, Helmut Singer mit Startauben Starblasse, Steffi und Peter Hipp mit Araucana, Dominique Härtel mit Indische Zwergkämpfer, Sandra Meixner mit Zwerg-Hamburger und Reinhold Röschel mit Startaube Silberschuppe zugesprochen. Gewinner der LV-Tasse ist Marc Kohlrusch mit seinen Niederrheinern. Die LV-Plakette nimmt Willi Hermann mit seinen Thüringer Schnippen mit nach Hause, ebenfalls Senay Gul mit den Rothühnern. Auch die KV-Jugend wird mit den LV-Ehrenpreisen belohnt. David Kohlrusch bekommt diesen für seine Welsch-Harlekin-Ente und Nico und Felix Röschel für ihre Zwerg-Cochin in Schwarz. Die gestifteten KV-Sieger-Preise räumten Barbara Eisele auf New Hamshire, Karl-Heinz Wendling auf Vorwerkhühner, Gerhardt Hilkert auf Zwerg-Wyandotten und Willi Herrmann auf Thüringer Schnippe ab.

Ebenfalls eine Auszeichnung erhielt „Hasenwirt“ Uwe für die Bewirtung der Besucher und Aussteller. Abschließend wurde noch eine Präsentation gezeigt, die über die Möglichkeit informierte, wie die Kreisverbände Rassegeflügelzüchter und Rassekaninchenzüchter in einen „Kreisverband der Kleintierzüchter Nürtingen“ zusammenwachsen könnten.

Anzeige
Anzeige