Unzugeordnete Artikel

Kontaktgruppe erfreut sich an gemeinsamen Spielen

Wernau. Auch die Amsel-Kontaktgruppe Wernau ist in Zeiten der Pandemie auf andere Wege für die Gruppenarbeit umgeschwenkt. Gerade für sie ist es schwierig, lebt die Gruppenarbeit doch vom persönlichen Kontakt. Seit Mitte Dezember wird sich daher statt persönlich nun via Zoom einmal in der Woche am Nachmittag getroffen. Jeden Dienstag ab 15 Uhr kommen interessierte Mitglieder der Kontaktgruppe zu einem virtuellen Meeting zusammen. Inhalte dieser Treffen sind neben dem Austausch über aktuelle Themen auch Spiele wie beispielsweise „Stadt, Land, Fluss“ oder Brückenrätsel in Power-Point-Präsentationen. Auch kurze Videos über Events der Kontaktgruppe wie vergangene Ausflüge, Grillfeste oder Frühlings- und Weihnachtsfeiern kommen bei den Teilnehmern gut an. Für viele sind das kurze Momente, in denen der Alltag mit seinen Einschränkungen in den Hintergrund tritt.

Ein Höhepunkt ist immer das im Internet verfügbare Spiel „Wer wird Millionär“. Wenn hier - dank des Fachwissens der Teilnehmer - die Gewinnsumme von einer Million Euro erspielt wird, ist das ein besonderes Erfolgserlebnis des Meetings.pm


Anzeige