Unzugeordnete Artikel

Kräuter sehen, riechen und schmecken

Neidlingen. Die Sommerpause der Erwachsenenbildungsarbeit nutzten die Landfrauen aus Neidlingen, um im Garten von Rosemarie Rieker selbst einmal wieder den Sommer zu fühlen, zu schmecken, ganz einfach mit allen Sinnen zu genießen. Gerade im Landfrauenjubiläumsjahr stand diese Selbsterfahrung im Mittelpunkt, besonders auch, um die Wahrnehmung rund um die Heilkräuter aufzufrischen und zu vertiefen. Zu diesem Zweck gab die versierte Kräuterfachfrau Isa Justus wertvolle Tipps und Verarbeitungsmöglichkeiten mit einer gezielten Übersicht einzelner Wildpflanzen, die sich zu einem Wildkräuterquark kombinieren lassen. Da war die Rede von wildem Majoran, vom Giersch, vom echten Mädesüß und vom Brennnesselsamen, jedes einzelne Kraut von eigener Schönheit - und von wegen Unkraut, das nur stört und entsorgt werden muss: Die Heilkraft und Schönheit der Natur liegt vor der eigenen Haustür, wächst im eigenen Garten - sie muss nur neu- und wiederentdeckt werden. rr


Anzeige