Unzugeordnete Artikel

Kriks macht Heininger froh

Ein Ex-Weilheimer hat das Landesliga-Spitzenspiel zwischen dem 1. FC Heiningen und dem SV Ebersbach entschieden. André Kriks lauerte am langen Pfosten und nagelte den Ball zum 3:2 für den Tabellenführer unter die Latte (72.). Ebersbach führte 2:0 durch zwei schnelle Tore von Vincenzo Parrinello (8., Foulelfmeter) und Lars Grünenwald (11.), aber Benjamin Klein (14.), Dominik Mader (59.) und Kriks drehten die Partie vor 350 Zuschauern. Beide Teams beendeten das Spiel zu zehnt nach Gelb-Rot für Jozef Kqiraj (90.) und Michael Neumann (85.). Die Schwarz-Gelben weisen zu Hause mit 33 Punkten aus elf Spielen und 30:9 Toren als einzige Mannschaft eine makellose Bilanz auf.ks


Anzeige