Unzugeordnete Artikel

KSK-Kundencenter vorerst dicht

Nürtingen. Mancher Kunde der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen (KSK) dürfte am Montag gestaunt haben, dass die Türen des Kundencenters in der Nürtinger Kirchstraße geschlossen blieben. „Es gibt einen aktuellen Corona-Verdachtsfall bei einem unserer Mitarbeiter“, teilte KSK-Pressesprecher Ulrich Unger mit. Das Gesundheitsamt habe ihn darüber informiert, dass der Betroffene Kontakt mit jemandem hatte, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Der Mitarbeiter sei umgehend zum Corona-Test gegangen. Deshalb habe man beschlossen, aus Sicherheitsgründen das Kundencenter in Nürtingen bis auf Weiteres zu schließen. „Wir warten jetzt auf das Ergebnis des Corona-Tests“, so Unger. Man wolle aber jedes Risiko vermeiden. Der Schutz der Mitarbeiter und Kunden stehe im Vordergrund. Sobald das Testergebnis vorliege, werde entschieden, wann die Filiale wieder öffne.

Geplante Beratungsgespräche könnten nach wie vor stattfinden - dafür gebe es in den Beratungsräumen Plexiglas-Trennwände. Im Gebäude werden Masken getragen. Die Bank ist während der Servicezeiten erreichbar unter 07 11/3 98 50 00.ntz


Anzeige