Unzugeordnete Artikel

Kurzeinsatz und Doppelschicht

Robin Spranz heißt der eine, Lorenz Hirsch der andere: Sie durchlebten Saisonpremieren, die diesen ersten Punktspieltag zu einem wenig attraktiven machen. Beim Topspiel gegen den TSV Oberboihingen sollte der Dettinger Spranz eigentlich für Betrieb auf der Außenbahn sorgen. Beim Warmmachen signalisierte er Rückenprobleme. Nach nicht einmal 20 Minuten war der langersehnte Re-Start für Spranz bereits Geschichte.

Die längste Punktspielzeit verzeichnete dagegen gestern Weilheims Torwart Lorenz Hirsch. Der von den A-Junioren aufgerückte Nachwuchskeeper musste gleich zweimal ran, aber auch zwei Niederlagen wegstecken. Dem 1:4 im Kreisliga A-Spiel gegen den TSGV Großbettlingen folgte der Auftritt beim Bezirksligaspiel Weilheim kontra Nellingen. 1:3 hierbei das Schlussresultat. Zwei Niederlagen binnen weniger Stunden für den jungen Burschen, und das auch noch bei Schmuddelwetter - ganz schön hart nach langem Lockdown. rei


Anzeige