Unzugeordnete Artikel

Landesverbandstag im Tischtennis

Reutlingen. Der Fachverband Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) führt am kommenden Wochenende seine beiden wichtigsten Gremien-Sitzungen durch: am Samstag den Landesverbandsausschuss in Reutlingen-Sickenhausen und am Sonntag den Landesverbandstag im Naturtheater in Reutlingen. In beiden Sitzungen gilt es, zahlreiche Anträge zu Änderungen der Wettspielordnung sowie zur Satzung zu diskutieren und entscheiden. Darüber hinaus werden beim Landesverbandstag zum ersten Mal in der knapp zweijährigen Verbandsgeschichte die Präsidiumsmitglieder gewählt. Der TTBW war zum 1. Januar 2020 durch eine Fusion des Tischtennisverbands Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) und des Südbadischen Tischtennisverbands (SBTTV) entstanden. Seitdem konnten aufgrund der Corona-Pandemie keine Wahlen im Rahmen eines Verbandstages stattfinden. Vielmehr arbeitet das Präsidium auf der Basis einer damaligen kommissarischen Einsetzung.

„Nach 18 Monaten Video-Konferenzen können wir uns jetzt auf ein Live-Wochenende freuen“, blickt TTBW-Geschäftsführer Thomas Walter optimistisch voraus.pm


Anzeige