Unzugeordnete Artikel

„Lasst euch nicht betrügen, sie werden euch belügen“

Leidenschaftlich ging es her bei der Kreistagssitzung, bei der um Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm debattiert wurde, und über die der Teckbote exakt heute vor zehn Jahren berichtete. Damals forderten die Grünen im Kreistag ein klares Nein zu Stuttgart 21, heute wird das Projekt, wie man weiß, von einer grün-schwarz geführten Landesregierung mehr oder weniger kritisch begleitet. Kein Wunder, dass die Kreistagsmitglieder von Freien Wählern, CDU und FDP vielleicht nicht zu Unrecht orakelten, dass die Grünen das Projekt lediglich politisch missbrauchen und den Protest absichtlich anheizen könnten. Dass es heftigen Protest gab, stand außer Frage, waren die Demonstranten vor dem Kreistag mit ihren eindeutigen Plakaten unüberhör- und sehbar. Aus heutiger Sicht sicher auch erhellend sind die nachdenklichen Töne seitens der SPD, wenn Gerhard Remppis bereits damals raisonierte, welcher politischen Legitimation es bedürfe, um eine Akzeptanz in der Bevölkerung zu erreichen. Spätestens da ist der Bogen zum heutigen Corona-Problem und den Lockdown-Maßnahmen geschlagen.esy


Anzeige