Unzugeordnete Artikel

Leichtathleten im Land haben neue Termine für Meisterschaften

Stuttgart. Die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg grenzt den Trainings- und vor allem den Wettkampfbetrieb weiterhin erheblich ein. Außerhalb von Profi- und Spitzensport herrschen nach wie vor deutlich erschwerte Bedingungen und große lokale Unterschiede in der Trainingsmöglichkeit und -gestaltung, die Landesmeisterschaften für Leichtathleten im Juni unter fairen Bedingungen unmöglich machen.

Mittlerweile sind die verschobenen Titelkämpfe allesamt neu terminiert worden. Vorausgesetzt, die Situation rund um die Corona-Pandemie lässt die Durchführung von Meisterschaften und eine angemessene Vorbereitungszeit zu, werden diese zu großen Teilen im Juli durchgeführt: baden-württembergische Mehrkampfmeisterschaften U20 (3./4. Juli in Weingarten oder 24./25. Juli in Pliezhausen - die finale Entscheidung der Mehrkampfwarte steht noch aus). Baden-württembergische Meisterschaften der Jugend U20/U18 (10./11. Juli in Langensteinbach); Württembergische Meisterschaften U16 (17./18. Juli in Ulm); Baden-württembergische Meisterschaften der Masters (28./29. August oder 4./5. September in Weinstadt). wlv/Foto: Carsten Riedl


Anzeige