Unzugeordnete Artikel

LG Filder holt Silber und Bronze

Schwäbisch Gmünd. Bei den württembergischen Team-Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd haben die beiden U16-Teams der LG Filder Silber und Bronze geholt. Die U14 ging diesmal leer aus. Obwohl Emio Maier und Tizian-Noah Lauria die tagesbesten Ergebnisse erzielten, merkte man, dass zum Ende der Saison hin die Kräfte schwinden.

Es fehlte dem Vizemeister zwar nicht viel, doch der neue Mannschaftsmeister von der StG Schorndorf-Waiblingen war das insgesamt ausgeglichenere Team in den acht zu absolvierenden Disziplinen. Von den vier Startberechtigten einer Mannschaft pro Disziplin werden die zwei besten Ergebnisse gewertet. Die entscheidenden Punkte verloren hat die LG Filder mit einem schwachen Hochsprung und Weitsprung.

Tagesbestleistung erzielte Emio Maier im Kugelstoßen mit 14,99 Metern vor Tizian-Noah Lauria mit 14,34 Metern. Zu den besten Leistungen in der männlichen U16 zählten auch die 41,64 Meter im Diskuswerfen von Lauria sowie die 11,73 Sekunden über 100 Meter von Emio Maier. Es siegte die StG Schorndorf (9 228 Punkte) vor der LG Filder (9 100) und der LG Filstal (8 973).mm

Anzeige