Unzugeordnete Artikel

Literatur erklingen lassen

Kultur Das Sommerprogramm der Stadtbücherei Kirchheim „Texte und Töne“ beginnt bereits Ende August.

Kirchheim. Die Stadtbücherei Kirchheim startet in ihr Sommerprogramm und präsentiert drei literarisch-musikalische Veranstaltungen in heiterer Atmosphäre.

Den Auftakt bildet am Freitag, 27. August, um 19 Uhr Burkhard Engel vom Theater Cantaton, der Zuhörerinnen und Zuhörer mit „Erinnerungen an das Schtetl“ in die untergegangene Welt des Schtetls und der jüdischen Kultur entführt. Mit Texten von Joseph Roth, Mark Warschawski, Scholem Alechem und anderen im Gepäck singt und musiziert der vielseitige Künstler auf der Gitarre und dem Akkordeon. Unterstützt wird er dabei von Claudia Thönniß an der Geige.

Weiter geht es am Freitag, 8. Oktober, um 19 Uhr mit „24 Stunden aus dem Leben einer Frau. Novelle einer Leidenschaft“ von Stefan Zweig. Das „Duo Phantasma - Kino im Kopf“ mit Michael Stülpnagel als Erzähler und Johannes Weigle, der für den Live-Soundtrack zuständig ist, schafft aus der mehrfach verfilmten Erzählung ein beeindruckendes Hörstück für die Bühne, um das plötzliche Verschwinden einer Frau und die außergewöhnlichsten 24 Stunden im Leben einer schottischen Dame.

Zum Abschluss präsentiert am Freitag, 15. Oktober, um 19 Uhr das Duo „Text will Töne“ mit Karla Andrä als Specherin und Josef Holzhauser an der Gitarre einen musikalischen Lyrikabend unter dem Titel „O Lust des Beginnens“ mit Texten von Bertolt Brecht anlässlich seines 65. Todestages.

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl für das Sommerprogramm deutlich begrenzt. Karten können nur im Vorverkauf mit Datenerfassung gekauft werden. Reservierungen sind möglich unter der Nummer 0 70 21/50 24 03 oder per E-Mail an stadtbuecherei@kirchheim-teck.de.pm

Anzeige