Unzugeordnete Artikel

Mehr als 8 000 Euro für das Rote Kreuz in Weilheim

Mitglieder des DRK Weilheim zeigen die Notfallrucksäcke.
Mitglieder des DRK Weilheim zeigen die Notfallrucksäcke.

Weilheim. Bei der Jahrestagung des Deutschen Roten Kreuzes Weilheim hat es Grund zur Freude gegeben: Mit Spendengeldern von Firmen und Privatpersonen ist Ausrüstung im Wert von mehr als 8 000 Euro beschafft worden. Allein 20 Notfallrucksäcke und zusätzliches Material zur Patientenversorgung seien an die Helfer vor Ort ausgegeben worden, erklärt Bereitschaftsleiter Andreas Schober. Das HvO-Einsatzfahrzeug erhält ein Rescuetrack-System. Damit werden vom Fahrzeug aus der Einsatzort und wichtige Informationen automatisch per Funk übermittelt.Text und Foto: mb


Anzeige