Unzugeordnete Artikel

Mehr „Idiotentests“ im Landkreis

Verkehrsunfälle Nach Angaben des Polizeipräsidiums Reutlingen ereigneten sich 2016 im Zuständigkeitsbereich der Behörde 28 Verkehrsunfälle, die unter Drogeneinfluss verursacht wurden. 2015 waren es 24. Einer davon ereignete sich in der Teckstadt, wie Fabian Meyer, Leiter des Kirchheimer Reviers mitteilt. Unfälle unter Alkohol Die Zahl der alkoholbedingten Unfälle sank in den Landkreisen Tübingen, Reutlingen und Esslingen von 366 auf 358. Im Rahmen von Polizeikontrollen wurden im vergangenen Jahr 1 200 Fahrer wegen Fahrens unter Alkohol und 374 Fahrer wegen Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt. Zahl der MPU steigt Die Drogen- und Jugendberatungsstelle des Landkreises Esslingen hat im vergangenen Jahr insgesamt 70 Personen auf die Medizinisch Psychologische Untersuchung (MPU)vorbereitet. Gegenüber 2015 bedeutet dies einen Anstieg der „Idiotentests“ um mehr als 30 Prozent.dh


Anzeige