Unzugeordnete Artikel

Mit 136 statt 70 Kilometern pro Stunde

Kontrolle Polizeibeamte kontrollierten am Sonntag schwerpunktmäßig Motorradfahrer in Wiesensteig.

Wiesensteig. Statistisch gesehen verunglückt im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm jeden Tag ein Motorradfahrer. Mit Kontrollen und Informationen geht die Polizei dagegen vor - jetzt in Wiesensteig. Die Polizisten überprüften dabei die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf der Landstraße von Mühlhausen her. In der Ortsmitte hielten die Beamten in erster Linie Motorräder zur Kontrolle an.

Zwischen 11 und 17 Uhr mussten sich 107 Fahrer den strengen Augen der Uniformierten stellen. Am Ende waren es 47 Fahrzeuge und Fahrer, die beanstandet werden mussten. Darunter waren 13 Motorradfahrer, die zu schnell waren. Acht davon erwarten neben Punkten auch Fahrverbote.

Der Schnellste war mit 136 Kilometer pro Stunde unterwegs, wo unter günstigsten Umständen 70 erlaubt sind. Ihm winken zwei Punkte, zwei Monate Fahrverbot und ein Bußgeld von 440 Euro. Auch drei Autofahrer waren zu schnell, zwei davon überholten zusätzlich trotz Verbots. Der schnellste Autofahrer war sogar mit über 140 Kilometer pro Stunde unterwegs. Er sieht einem dreimonatigen Fahrverbot, zwei Punkten und 600 Euro Bußgeld entgegen.

Bei den Motorrad-Kontrollen bot die Polizei in den Gesprächen mit den Kontrollierten aber auch Informationen für die Biker, in denen es unter anderem um die richtige Kleidung ging.lp

Anzeige