Unzugeordnete Artikel

Mit dem Dreikönigsdampfzug auf die Schwäbische Alb

Foto: pr
Foto: pr

Die Eisenbahnfreunde Zollernbahn bieten am kommenden Wochenende wieder ihre Dampfzugfahrten an. Die Fahrt am Samstag ist bereits ausgebucht, für die Dreikönigsdampfzugfahrt am Sonntag, 5. Januar, gibt es noch freie Plätze. Der Sonderzug fährt an diesem Tag von Tübingen nach Gerstetten auf der Schwäbischen Alb. Zusteigemöglichkeiten bestehen in Nürtingen um 9.48 Uhr und in Plochingen um 10.33 Uhr. Zuglok des bewirtschafteten Sonderzugs ist die Güterzugdampflokomotive „52 7596“. Bei ihr handelt es sich um eine ehemalige Güterzugdampflokomotive der Baureihe 52. Lokomotiven dieser Baureihe wurden in den Jahren 1943 bis 1945 in mehr als 8 000 Exemplaren gebaut und waren nach dem Zweiten Weltkrieg nahezu überall in Europa anzutreffen. Die „52 7596“ wurde 1944 in der Wiener Lokfabrik gebaut. Sie war bis 1974 bei den Österreichischen Bundesbahnen im Einsatz und ist seit 1975 bei den Eisenbahnfreunden Zollernbahn zu Hause. Fahrkarten sind im Zug erhältlich. Weitergehende Informationen gibt es auch im Internet auf der Homepage des Vereins unter „www.eisenbahnfreunde-zollernbahn.de“.pm


Anzeige