Unzugeordnete Artikel

Mit der Stadtwache unterwegs

Esslingen. „Brust raus - Bauch rein“: In voller Rüstung lädt Dietmunt Gandelfinger, der Hauptmann der Esslinger Stadtwache, am Samstag, 11. September, um 18 Uhr zum Kontrollgang ein. Er, der Chef von weit über 200 Wachleuten und somit einer der wichtigsten ­Männer des mittelalterlichen Esslingens, erzählt auf seinem Weg zwischen Schwörhof, Innerer Brücke und Stadtkirche aus dem mittelalterlichen Leben: über das Treiben in der Stadt, von den Zollstationen an den Brücken, über Begegnungen mit Fremden, Händlern und Hausierern und von seinen Bekanntschaften mit Bottschamperln. Besonders stolz berichtet er jedoch, weshalb Esslingen mit seinen 28 Toren und 50 Türmen lange Zeit als uneinnehmbare Stadt galt, aber auch von seiner Truppe, den Totwächtern, Torhütern und Scharwächtern und wie unersetzlich seine Jungs für die Sicherheit Esslingens sind. Die Teilnehmer dieser EST-Führung erfahren so einiges darüber, wie eine Stadt im 13. Jahrhundert ihre Bürger nach innen und außen schützte. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Buchen kann man in der Stadtinformation oder online auf https://www.esslingen-marketing.de/einzelfuehrungen.pm


Anzeige