Unzugeordnete Artikel

Mit Musik auf die Winterzeit einstimmen

Der Verein „Sternentraum 2¿000“ organisierte für den Kirchheimer Aron einen unvergesslichen Tag.Foto: pr
Der Verein „Sternentraum 2¿000“ organisierte für den Kirchheimer Aron einen unvergesslichen Tag.Foto: pr

Kirchheim. Der Zither- und Akkordeonverein Kirchheim hat bei seiner Winterfeier am Verkehrsübungsplatz in Kirchheim das Jahr gemütlich ausklingen lassen. Das Jugendensemble unter der Leitung von Claudia Petrow begann das musikalische Programm mit verschiedenen Pop-Liedern, unter anderem mit Leonard Cohens „Hallelujah“, aber natürlich durften auch zwei Weihnachtslieder nicht fehlen. Außerdem zeigten ein Melodika- und ein Keyboardschüler von Franz Hanicz ihr Können. Das Akkordeonorchester und seine Dirigentin Claudia Petrow waren dann an der Reihe. Mit „Carol of the Bells“, „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ und einem Medley aus verschiedenen Weihnachtslieder stimmten sie die Gäste auf die Adventszeit ein. Die Titelmelodie „Memory“ des Musicals „Cats“ und schließlich Bill Haleys „Rock Around the Clock“ sorgten zusätzlich für gute Laune. Dann mussten sich die Gäste zwischen zwei verschiedenen Programmpunkten entscheiden. Die Kinder mit ihren Eltern und alle, denen der Sinn nach frisch verschneiter Winterlandschaft stand, begaben sich zu einem Fackellauf mit dem Nikolaus. Alle anderen blieben im warmen Saal zurück und sahen sich zwei Filme von Vereinswanderungen an, die vor rund 40 Jahren stattgefunden hatten.


Anzeige