Unzugeordnete Artikel

Mit Nadel und Wolle zur Eigenkreation

Stricken vereint Entspannung, Kreativität und Individualität

Wenn es draußen regnet, entspannt man sich beim Stricken. Symbolbild

 

lps/AM. Babymützen, Schals, Hausschuhe, Pullover und Kuscheldecken aus eigener Hand: Das Stricken macht es möglich. Viele Menschen, in erster Linie Frauen, designen ihre eigenen Strickwaren, machen es sich auf dem Sofa bequem und legen los. Mit Wolle und Stricknadel bewaffnet nehmen zahlreiche Unikate Gestalt an. Nicht allein die Resultate der Eigenkreationen sind einzigartig, sondern auch die Form der Entspannung während des Strickens, von der zahlreiche Menschen berichten. Die Konzentration auf die Technik, die weiche Wolle auf der Haut und die Vorfreude auf das Ergebnis haben Suchtpotenzial. Hat man ein Stricktalent, kann man diverse hübsche Geschenke erschaffen, die viele Herzen höher schlagen lassen. Niedliche Mützchen für das Neugeborene der Kollegin, Winterschals in den Lieblingsfarben des Partners oder eine Kingsize-Kuscheldecke für die immerzu frierende beste Freundin - es liegt in den eigenen Händen. Wer noch gar keine Erfahrung mit dem Stricken hat, kann in vielen Geschäften sogenannte Anfänger-Sets kaufen. In diesen sind größtenteils verschiedene Stricknadeln und Wolle sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung enthalten. Erfahrene Strickfans können auf ein Sammelsurium an Material zurückgreifen. Profis sind zu hinreißenden Mustern, in sich verdrehten Designs und multicolorer Kleidung mit Knöpfen oder Perlen fähig. Besonders für den bevorstehenden Herbst eignet sich das neue Hobby sehr. Stricken vereint Entspannung, Kreativität und Individualität.


Anzeige