Unzugeordnete Artikel

Mit Sachverstand ins Randecker Maar blicken

Wochentags haben Schafe das Maar oft für sich.Foto: Dieter Ruoff
Wochentags haben Schafe das Maar oft für sich.Foto: Dieter Ruoff

Bissingen. Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb bietet Führungen in das Naturschutzgebiet „Randecker Maar“ an. Eine Führung findet am Mittwoch, 23. Mai, von 14 bis 15 Uhr, unter Leitung von Landschaftsführerin Sieglinde Dollmann statt. Im Mittelpunkt stehen die Entstehungsgeschichte dieses Vulkankraters und Fragen der Landschaftspflege. Das Randecker Maar ist ein einzigartiges erdgeschichtliches Zeugnis des Schwäbischen Vulkans und steht auf der Liste der national bedeutendsten Geotope. Treffpunkt ist der Parkplatz „Randecker Maar“, etwa ein Kilometer nach dem Ortsausgang Ochsenwang Richtung Schopfloch rechts.pm

Anzeige