Unzugeordnete Artikel

MSSGV bringt Biotop auf Vordermann

Lenningen. Bereits seit einigen Jahren betreut der Mährisch-Schlesische Sudetengebirgsverein (MSSGV) das Feuchtbiotop „Binsenlache“ bei Schopfloch auf der Schwäbischen Alb. Nun hat der Verein in Absprache mit der Naturschutzbehörde das Biotop wieder auf Vordermann gebracht.

Trockentäler wie das von der Pfulb bei Schopfloch in Richtung Reußenstein führende Hasental gehören zu den charakteristischen Karsterscheinungen der Schwäbischen Alb. Sie sind im Pleistozän durch fließendes Wasser entstanden. Die Binsenlache ist ein wertvolles Biotop, das vielen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten als Rückzugsgebiet dient. Sie ist deshalb als Naturdenkmal ausgewiesen. Der MSSGV hat nun die Pflegearbeiten in diesem wertvollen Biotop übernommen. Weil mit schweren Maschinen nicht in das Gebiet gefahren werden kann, gingen zahlreiche Mitglieder des MSSGV mit Rechen und Gabeln auf die Fläche und in die Dolinen und schafften das gemähte Gras zum Abtransport an den Wegrand. gb


Anzeige