Unzugeordnete Artikel

Museum trauert um Hubert Renz

Beuren. Noch vor wenigen Tagen hat Hubert Renz, seit 2015 Mitglied im Vorstand des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren, den digitalen Newsletter „Post von Helene“ an die Vereinsmitglieder verschickt. Nun ist Hubert Renz, der in Esslingen lebte und vor seiner Pensionierung bei der Kreissparkasse Esslingen tätig war, völlig überraschend verstorben.

Eng verbunden mit seiner Person bleibt die engagierte Arbeit für den Förderverein Freilichtmuseum Beuren. Mit seiner Präsenz im Museum sowie bei den Mitgliedern und seinem Ideenreichtum hat er den Aufschwung des Fördervereins maßgeblich beeinflusst. Ein besonderes Anliegen war es ihm, „nah an den Menschen zu sein“. Mit seiner Begeisterungsfähigkeit und Beharrlichkeit hat er eine Vielzahl neuer Mitglieder geworben.

Der Förderverein Freilichtmuseum Beuren verliert mit Hubert Renz ein geschätztes Mitglied, das mit seinem Engagement als Vorstandsmitglied Maßstäbe gesetzt hat. In seinem Sinn wird der Verein seine Arbeit fortsetzen und dazu beitragen, dass das Freilichtmuseum noch lebendiger wird, so wie er es bei seinem Amtsantritt als Vorstandsmitglied 2015 als persönliches Ziel formulierte.pm

Anzeige