Unzugeordnete Artikel

Musikalische Weihnacht

Ohmden. In der Ohmdener Gemeindehalle stand bei der traditionellen Winter- und Weihnachtsfeier des Musikvereins Ohmden die Zahl 50 im Mittelpunkt. Vorsitzender René Bezler hob in seiner Begrüßung das 50-jährige Partnerschaftsjubiläum des Musikvereins Ohmden mit der Musikkapelle St. Pankraz aus Südtirol hervor. Danach übernahm Stefanie Weil das Mikrofon und führte das Publikum durch den Abend, der gespickt war mit Referenzen auf die „50“.

Die Jugendkapelle unter Leitung von Kai Volz begeisterte das Publikum mit „The Avengers“, „Moana“ oder „The Polar Express. Die Stammkapelle unter Leitung von Tanja Bergann reiste mit „Alpine Inspirations“ ins Jahr 1969, dem Gründungsjahr der Partnerschaft. Bei „Fly me to the Moon“, „Der Klarinettenmuckel“ oder „My Dream“ präsentierten sich zahlreiche Solisten dem Publikum. Traditionell wurde der musikalische Teil mit Weihnachtsliedern beendet. Anschließend strapazierte das Ohmdener Volkstheater unter der Regie von Robert Pfnür mit der schwäbischen Komödie „Jubiläumstheater nach Hubertus Art“ die Lachmuskeln des Publikums. Der Titel ließ es erahnen: Auch die Komödie handelte von der 50-jährigen Partnerschaft mit der St. Pankraz Kapelle.pm


Anzeige