Unzugeordnete Artikel

Musikverein blickt aufs 50-Jährige zurück

Ohmden. Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Ohmden 1925 in den Wiestalstuben der Gemeindehalle eröffnete die Stammkapelle das Event musikalisch mit dem Marsch „Klänge der Heimat“. Nach Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden René Bezler folgten die Berichte des Ersten Vorsitzenden, des Schriftführers, des Kassiers, der Dirigenten, der Jugendleiterin sowie des Kassenprüfers. Besonders dabei im Blickpunkt war dabei das Highlight an Pfings­ten, wo mit über 100 Ohmdenern in St. Pankraz das gemeinsame 50-jährige und das 125-jährige Jubiläum der Musikkapelle St. Pank­raz unter Dutzenden von Fahnen gefeiert wurde.

Bei den Wahlen konnten alle Ämter besetzt werden: Achim Attinger als Zweiter Vorsitzender, Florian Riecker als Kassier, Gina Gößling als zweiter Jugendleiter, Andreas Weil als aktives Ausschussmitglied, Veronika ­Pfnür als Pressewart, Stephanie Geiß als Schriftführer, Jutta Hens als Kassenprüfer und Sebastian Attinger als Festwart. Neu besetzt wurde das Amt eines passiven Ausschussmitglieds. Nach 12 Jahren Ausschusstätigkeit hat Heike Bezler das Amt niedergelegt und an Susanne Bauer übergeben, die bereits im Festteam sehr gute Arbeit geleistet hat.


Anzeige