Unzugeordnete Artikel

Mut zu Lasten aller

Zum Kommentar „Keine Sorge, Vorsorge reicht“ vom 22. Februar

Ich habe keine Angst. Ein Berufsleben lang habe ich als Arzt gearbeitet, habe Hepatitis-Kranke dialysiert und Tuberkulose-Kranke behandelt. Cholera und Aids sind mir vertraut. Nie bin ich krank geworden!

Doch niemals wäre ich auf die Idee gekommen, möglicherweise Infizierte mit einer kaum bekannten, offensichtlich hoch ansteckenden Krankheit mitten in einem dicht besiedelten Gebiet in Hotel-Quarantäne zu nehmen! Das heiße ich Mut, Mut zu Lasten aller, die nicht gefragt wurden.

Herrn Volz, mir und den Lesern bleibt nur die Hoffnung, dass alles gut geht. Deshalb gebe ich Herrn Volz recht: Da hilft nur beruhigen!

Dr. Volker Ehrmann, Kirchheim

Anzeige