Unzugeordnete Artikel

Muttertag passt besser ins Bild

Zum Geistlichen Wort vom 8. Mai

Unter der Rubrik „Geistliches Wort“ am Samstag, 8. Mai, schreibt Pfarrer Taut unter der Überschrift „Muttertag und Elternschaft“ unter anderem: „In der DDR ­wurde er (der Muttertag) gestrichen zugunsten eines Internationalen Frauentags, den man im März feierte.“ Pfarrer Taut ist es anscheinend entgangen, dass die Vereinten Nationen 1975 den 8. März offiziell zum Weltfrauentag erklärten. In das bundesrepublikanische und kirchliche Weltbild hat der Muttertag aber besser gepasst als der von sozialistischen Frauen schon seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts geforderte Frauentag. Anscheinend hat sich daran noch nicht viel geändert.

Rose Schreier, Kirchheim

Anzeige