Unzugeordnete Artikel

Nachhaltige Unternehmen gründen

Nürtingen. Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) lädt im Rahmen des Studium generale am morgigen Mittwoch, 19. Mai, von 19 bis 21 Uhr zu einem interaktiven Abend zum Thema nachhaltige Unternehmensgründungen ein. Unter dem Titel „Zebra statt Einhorn?!“ referieren unter anderem die Studentin Amelie Bauder, die ein neuartiges Reiseportal für die Schwäbische Alb gründen möchte, und Christoph Kuck, Mitarbeiter im Projekt „Zukunft.Gründen“. Professorin Katja Gabius referiert, wie Organisationen als Vehikel dienen können, um gemeinsame Aktionen zur Nachhaltigkeit zu mobilisieren und die Handlungen vieler auf ein gemeinsames Ziel auszurichten, denn: Organisationskultur beeinflusst einzelne Mitglieder durch Normen und Werte. Als weiterer Gründer berichtet Dr. Julian Feinauer von seinen Erfahrungen mit Chancen, die aus Krisen wie Veränderungen des betrieblichen Umfelds, durch die Transformation von Märkten oder durch Veränderungen der Marktteilnehmer entstehen. Der Abend findet digital über die Videokonferenzplattform Zoom statt. Anmelden kann man sich unter www.hfwu.de/sg-anmeldung.pm


Anzeige