Unzugeordnete Artikel

Nacktmulche in Berlin

Zum Artikel „Fiepsen im Dialekt“ vom 2. März

Frau Gürtanyel sei herzlich gedankt für diesen erfrischenden Bericht zu den Nacktmulchen. Je mehr ich mich eingelesen hatte, umso mehr musste ich an unsere Politiker und ihre verbündeten Wissenschaftler denken, denn vortrefflicher konnte man deren Agieren in der „Corona“-Pandemiekrise nicht beschreiben. Ein Politiker, eine Partei, ein „Bundeswissenschaftler“ nach dem anderen erschien mir vor dem inneren Auge, trefflichst beschrieben und dargestellt.

Am Ende musste ich mir wieder bewusst machen, dass es um Nacktmulche in der Natur und nicht in Berlin oder anderswo ging. Die Nacktmulche mögen es mir verzeihen - große Abbitte wofür sie nicht verantwortlich sind - der Redakteurin aber nochmals herzlichen Dank für die kurze Freude und Erheiterung und bereichernde Imagination in tristen Zeiten.

Dr. Matthias Komp, Kirchheim

Anzeige