Unzugeordnete Artikel

Naturkundliche Führung im Schopflocher Moor

Das einzige größere Hochmoor auf der AlbFoto: Dieter Ruoff
Das einzige größere Hochmoor auf der AlbFoto: Dieter Ruoff

Lenningen. Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb bietet eine öffentliche Führung in das Naturschutzgebiet „Schopflocher Moor“ an. Sie findet am Mittwoch, 17. Juli, von 17 bis circa 18 Uhr statt. Sieglinde Dollmann, ehrenamtliche Landschaftsführerin am Naturschutzzentrum, zeigt die Entstehungsgeschichte des einzigen größeren Hochmoores der Schwäbischen Alb auf und geht auf den einst betriebenen Torfabbau ein. Vorgestellt werden auch die verschiedenen Lebensräume des Moores sowie die Tier- und Pflanzenwelt. Darüber hinaus werden Schutzmaßnahmen für die Wiedervernässung erläutert. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Gasthof Albengel.


Anzeige