Unzugeordnete Artikel

Neidlinger werden bestraft

Fußball Der TVN verliert das Nachholspiel gegen Faurndau durch einen Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit.

Neidlingen. Der TV Neidlingen hat das Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegen den FV Vorwärts Faurndau 0:1 verloren. Der Siegestreffer fiel erst in der Nachspielzeit. Als Schiedsrichter Stephan Link fünf Minuten Nachspielzeit signalisiert hatte, waren beide Teams weiter bemüht. Eine Fehlerkette der Neidlinger Abwehr führte zum glücklichen Erfolg der Faurndauer. Anstatt das Leder weit nach vorne zu schlagen, wurde in den letzten Minuten versucht nach vorne zu spielen - mit fatalen Folgen, denn ein Faurndauer nutzte die Unsicherheit der Neidlinger Abwehr aus, bediente den frei stehenden Moubinou Saliou, der den Ball aus 14 Metern ins Tor hämmerte. „Ich kann mir nicht erklären, was meine Abwehrspieler da gedacht haben“, ärgerte sich Neidlingens Spielertrainer Patrick Kölle.

In einer abwechslungsreichen Begegnung mit wenigen Höhepunkten auf beiden Seiten hätte dieses Match eigentlich keinen Sieger verdient gehabt. Faurndaus Trainer Metin Kartal war es freilich egal:„Wir haben uns endlich einmal für unseren großen Aufwand belohnt und nehmen die drei Punkte gerne mit.“

Von Beginn an hatten sich beide Mannschaften ein offenes Spiel geliefert. Die erste Möglichkeit hatte Patrick Kölle, der das Leder aber einen halben Meter am Tor vorbei setzte (5.). Danach waren die Faurndauer am Zug, Moubinou Saliou schoss die Kugel aber ebenfalls knapp am Gehäuse vorbei (6.). Danach gab es kaum noch gefährliche Torraumszenen, ehe der Neidlinger Steffen Kuch nur den Torpfosten traf (29.). In der Folgezeit wurden beide Mannschaften gefährlicher, aber ein Treffer wollte keinem Team gelingen.

Auch nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz, aber gute Möglichkeiten blieben Mangelware. „Vor dem Tor haben wir zu langsam und zu umständlich gespielt“, analysierte Kölle. Bis zum entscheidenden Treffer hatten beide Teams nur noch eine gute Möglichkeit. Die Gäste durch einen Schuss von Fabio Malerba, den der Neidlinger Torhüter glänzend parierte (77.). Auf der anderen Seite hatte Christin Kuch kein Glück, als der Faurndauer Keeper Tim Friederich seinen gut geschossenen Freistoß gerade noch um den Torpfosten lenken konnte (83.). kdl

Spielstenogramm

TV Neidlingen: Gienger - Hepperle, Heilemann (46. T. Mohoric), S. Mohoric, Fischer - Persch, S. Kuch, Kölle, C. Kuch (90. Demirtas) Faustmann - Pflüger.

FV Vorwärts Faurndau: Friedrich - Ponomartschuk, Tulgar, Baum, Ö. Nehir (89. Biancorosso) - Kidik (59. Brenner), E. Nehir, Leu (90.+6 Klein), Moll (59. Mayer), Malerba - Saliou.

Tore: 0:1 Saliou (90.+5)

Gelbe Karten: T. Mohoric, S. Mohoric - Brenner, E. Nehir, Mayer, Baum

Schiedsrichter: Stephan Link (Backnang)

Zuschauer: 80

Anzeige