Unzugeordnete Artikel

Neuauflage statt Pleite

Handball Wegen Regens abgebrochenes Spiel in Zizishausen wird wiederholt.

Nürtingen. Große Erleichterung bei den Oberliga-Handballern des TSV Zizishausen: Das am Sonntag wegen des undichten Dachs der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Halle abgebrochene Spiel gegen den TV Bittenfeld II wird wiederholt. Wann, das soll spätestens bis Ende der Woche feststehen.

Den Kontakt zu Staffelleiter Johannes Kern hatten die Zizishausener noch am Sonntagabend nach der beim Stand von 13:16 zur Pause beendeten Partie gesucht. Kern hatte vom Verein auch die Ausführungen des Nürtinger Oberbürgermeisters Johannes Fridrich zur Causa „Hallendach“ bekommen. „Die Stellungnahme hat geholfen“, ist sich TSV-Sportchef Matthias Reinl sicher. Im Laufe des Sonntagabends hatte ihm dann auch immer stärker gedämmert, dass es anstelle eines verlorenen Spiels möglicherweise zu einer Neuauflage der Begegnung kommen könnte. „Das war schließlich höhere Gewalt, und dafür können wir als Verein nichts“, sagt er.

Das sah letztlich wohl auch Staffelleiter Kern so. Vergangenen Montag habe er sich noch mit der Rechtsabteilung abstimmen müssen, und nachdem die grünes Licht gegeben hatte, teilte Kern den Zizishausenern die frohe Botschaft mit. Als möglichen Termin hat der sportliche Leiter des TSVZ nun zwei Daten im Blick, den 18. Januar und den 4. April.

Fragezeichen bleiben aber weiter hinsichtlich der Eisenlohr-Halle. Die Arbeiten am ramponierten Dach sind seit gestern beendet. Die Aussichten sind auch deshalb gut, weil es in den nächsten Tagen trocken bleiben soll. Damit steht dem letzten Punktspiel des Jahres des TSV Zizishausen am Samstag gegen den SV Fellbach nichts im Wege. jsv

Anzeige