Unzugeordnete Artikel

Neue Ausgabe des Magazins „Sichtweisen“

Veröffentlichung Menschen mit und ohne Behinderung bringen die 20. Ausgabe des Magazins „Sichtweisen“ raus.

Kreis. Die 20. Ausgabe des Magazins „Sichtweisen“ mit Berichten, Meinungen, Informationen und Themen aus der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie ist aktuell erschienen. Das Heft wird im Rahmen eines Volunteers-Projektes von Menschen mit und ohne Behinderung durch den Landkreis Esslingen herausgegeben. Die neue Ausgabe widmet sich dem Schwerpunktthema „Kinder und Jugendliche“.

Einen Einblick in die Kinder- und Jugendpsychiatrie zeigen Dr. Gunter Joas und Brunhilde Haaga. In einem Gastbeitrag befasst sich Thekla Schlör, die Leiterin der Arbeitsagentur Göppingen, mit Fragen rund um das Thema Behinderung. Über Inklusion in Kindertageseinrichtungen informiert Heike Rau, und das Thema Schulbegleitung wird schließlich durch die Fachstelle Schulbegleitung und die Redaktion selbst aufbereitet.

Mit den Themen Kurzzeit in Gastfamilien, Frühförderung, Schulsozialarbeit und Inklusion beim Kreisjugendring Esslingen finden sich weitere Beiträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln in der 20. Ausgabe des Magazins „Sichtweisen“. Mit diesen Arbeitsfeldern hat sich die Redaktion befasst und daraus das Leitthema der neuen Zeitschrift entwickelt.

Das Magazin „Sichtweisen“ wird an Entscheidungs- und Funk-tionsträger in Politik und Öffentlichkeit, an Einrichtungen und Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und alle Interessierten verteilt. Exemplare können beim Sekretariat der Behindertenhilfe- und Psychiatrieplanung im Esslinger Landratsamt angefordert werden. Zudem kann das Heft über die Suchfunktion „Sichtweisen“ auf der Homepage des Landkreises Esslingen heruntergeladen werden.pm

Anzeige