Unzugeordnete Artikel

Neue Jagdpächter im Talwald

Seit einem halben Jahr gibt es im Talwald neue Jagdpächter. Es ist quasi ein Familien-Unternehmen, bestehend aus Florian, Felix und Benjamin Mück sowie Vater Dieter Mück. „Wir haben es noch keinen Tag bereut“, erklärt Florian Mück.

Vier Mal wurden die Jäger bereits zu Wildunfällen gerufen. „Drei Tiere waren tot, eines haben wir nicht gefunden - das ist immer ärgerlich“, so der Jäger. Unfallschwerpunkte sind die B 297 und die K 1204 zwischen Lindorf und den Bürgerseen.

Manche Nacht ist zur Zeit recht kurz. Schuld sind die erntereifen Maisfelder - ein Schlaraffenland für Wildschweine. Wenn es in den Äckern grunzt und schmatzt, gehen die Jäger mitten hinein und „schießen in den Dreck“, um sie zu vertreiben. ih

Anzeige