Unzugeordnete Artikel

Nichts ausgedacht

Zum Leserbrief „Dubiose Recherche“ vom 11. März

Die Verfasserin des Leserbriefs „Wir werden belogen“ hat sich nichts ausgedacht, sondern aufgrund von der Nachrichtensendung „Heute Journal“ am 19. Feb­ruar im ZDF recherchiert. Es ist die Tageszeitung „Welt am Sonntag“, die das brisante Thema investigativ auf den Tisch ­brachte. Der Bericht basiert auf einem 200 Seiten langen Schriftwechsel. Diesen Schriftverkehr ­hatte eine Gruppe von Juristen, vertreten durch Rechtsanwalt Niko Härting, in einer rechtlichen Auseinandersetzung mit dem RKI erstritten. In diesem Papier sind all die erwähnten Fakten aufgeführt. Mein Rat an die Leserbrief-Verfasserin: Nicht vorschnell schreiben, selbst recherchieren und dann bewerten.

Claudia Hack, Ohmden

Anzeige