Unzugeordnete Artikel

Notzinger in Zugzwang

Kreisliga B1 Um oben dranzubleiben, ist ein Auswärtssieg Pflicht.

Notzingen. Keinen leichten Stand hat Peter Merkle, der Trainer des TSV Notzingen in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 1. Zum einen kennt der Notzinger Übungsleiter kaum eine Mannschaft in der „Esslinger Staffel“ und zum anderen konnten in fünf Wochen gerade einmal drei Punktspiele absolviert werden: „Die Einteilung der Staffeln und den Spielplan müssen wir nehmen, wie sie sind.“ Etwas verwundert zeigt sich der Notzinger Coach über den bisherigen Saisonverlauf: „In der ganzen Liga gibt es bisher Ergebnisse, die man nicht richtig deuten kann.“

Nach der etwas überraschenden 2:3-Niederlage beim TB Ruit II hatten die Notzinger durch das spielfreie Wochenende nun genügend Zeit, um die erste Saisonniederlage zu verarbeiten. Um den Anschluss nach oben nicht aus den Augen zu verlieren, muss die Eichert-Elf eine Serie starten. Mit sechs Punkten aus den ersten drei Spielen - geplant waren eigentlich neun - steht der TSVN auf dem fünften Tabellenplatz. Auch den kommenden Gegner kann Merkle schwer einschätzen: „Ich bin gespannt, was auf uns zukommt, denn deren erste Mannschaft ist spielfrei.“ Beim Tabellensechsten VfB Oberesslingen/Zell II ist dennoch ein Sieg fest eingeplant. „Um das zu erreichen, müssen wir gegenüber dem letzten Spiel ein anderes Gesicht zeigen“, fordert der TSVN-Coach.

Wer auflaufen wird (oder kann), ist noch etwas fraglich, denn der TSVN-Trainer hat einige angeschlagene und verletzte Spieler. Die zweite Notzinger Mannschaft ist spielfrei. kdl

Anzeige