Unzugeordnete Artikel

Öl in der Pfanne fängt an zu brennen

Nürtingen. Ein Küchenbrand mit zwei leicht verletzten Personen und einem Schaden in Höhe von schätzungsweise 7000 Euro hat sich am Sonntagnachmittag in der Nürtinger Innenstadt ereignet. Kurz vor 14.30 Uhr rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in die Bahnhofstraße aus. Da eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung im ersten Obergeschoss erkennbar war, wurden das Gebäude sofort evakuiert. Die Flammen in der Küche der betroffenen Wohnung konnten von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Ursache war wahrscheinlich Öl in einer Pfanne, das sich entzündete, und das Feuer griff anschließend auch noch auf die Dunstabzugshaube über. Die zwei Bewohner, ein 26-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau, hatten zunächst versucht, das Feuer selbst zu löschen. Dabei zogen sie sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. lp


Anzeige