Unzugeordnete Artikel

Offener Brief

Zum Leserbrief „Politisch rechts“ vom 10. Juli

Sehr geehrter Herr Carstens, Ihre Erwiderung auf die Kritik, die Max Blon an Ihrem Leserbrief „Kuscheln mit Linksterroristen“ geübt hat, zeigt, dass Sie gar kein Interesse daran haben, sich mit Andersdenkenden überhaupt argumentativ auseinanderzusetzen. Es geht Ihnen nur darum, Andersdenkende verächtlich zu machen. Dass Sie dafür einen Spruch zu Hilfe nehmen, der laut Internet aus dem Jahr 1933 stammt, macht stutzig . . .

Aber lassen wir den überheblichen und dummen Spruch von der „Deutschen Eiche“ und dem „Wildschwein“ beiseite und auch die Frage, wer ihn mit welcher Absicht ursprünglich geprägt hat - Ihre Aussage „leben Sie wohl in Ihrer Welt“ ist bestimmt keine Einladung zur Diskussion auf Augenhöhe mit Andersdenkenden, sondern offene Verachtung und das Gegenteil von demokratisch-aufgeklärter Streitkultur. So verhält sich kein „aufrechter Demokrat“, der ernst genommen werden will.

Man könnte Ihren Brief deshalb einfach in den Papierkorb werfen - aber weil durch Ihre Hassbotschaft Menschen öffentlich verletzt und beleidigt werden und zugleich die Demokratie beschädigt wird, sollte Ihrer Hassbotschaft auch öffentlich widersprochen werden.

Martin Brost, Dettingen

Anzeige